Qualifizierung zum Marte Meo Coach©

 

Marte Meo – „aus eigener Kraft“

 


Die Weiterbildung richtet sich an Berater, Trainer, Coachs, Seminarleiter und Führungskräfte, die ihre Beratungs- und Gesprächsführungskompetenzen durch den ressourcenorientierten Einsatz von Video erweitern möchten.
Lernziele sind die Professionalisierung der Video-Interaktionsanalyse, das Erkennen der Entwicklungspotentiale der Coachees,

die Auswahl geeigneter Videoclips und die Durchführung der Videoberatung („Review“).


Marte Meo
Marte Meo richtet den Blick auf soziale Interaktionen, mit dem Ziel, die individuellen kommunikativen Ressourcen zu erkennen, zu aktivieren und bewusster anzuwenden. Aus der Zusammenarbeit mit Familien entstanden, ist das Konzept in vielen professionellen Bereichen zu einem international anerkannten Coaching-Tool geworden.
Marte Meo Coaching© basiert auf der Analyse von Videoaufnahmen von realen oder simulierten beruflichen Interaktionen. Das besondere an dieser Form des professionellen Videoeinsatzes ist die wertschätzende Grundhaltung und die Vermittlung konkreter, bildbasierter Informationen.


Zertifikat: Marte Meo Coach©


Ausgehend von den individuellen Fähigkeiten werden konkrete Ziele und Trainingspunkte definiert, die in der Praxis umgesetzt und erneut gefilmt werden. Die Analysen der Folgeaufnahmen ermöglichen einen intensiven und maßgeschneiderten Prozess der individuellen Weiterentwicklung kommunikativer Kompetenzen.

 

Die Voraussetzungen an der Weiterbildung ist die Teilnahme am zweitägigen Basismodul.

 

Die Qualifizierung zum Marte Meo Coach© umfasst zehn Seminar- und Supervisionstage, das 1-tägige Abschlusskolloquium und die Arbeit in Peer-Gruppen (im Umfang von mind. 32 U-Std.).


Eine eigene Videoausrüstung und die Möglichkeit, Aufnahmen im beruflichen Kontext zu erstellen, sind Voraussetzungen für die Teilnahme.

 

Kursinhalte
Die Inhalte der Marte Meo Coaching©-Ausbildung sind in der 10-Punkte-Trainingsliste zusammengefasst:
1. Umgang mit der Technik
2. Mit den Marte Meo Informationen und den Elementen förderlicher Kommunikation vertraut werden
3. Die professionelle Video-Interaktionsanalyse beherrschen
4. Analyse der kommunikativen Fähigkeiten der Coachees
5. Eigene Gesprächsführungskompetenzen weiterentwickeln
6. Verwendung und Erweiterung von Beobachtungs-Checklisten
7. Das Erstellen einer Trainingsliste als wesentliche Orientierungshilfe
8. Geeignete Videoausschnitte für das Review wählen
9. Kompetenzen für ein gelungenes Review entwickeln
10. Den Folgefilm in Bezug auf den Trainingspunkt und den Entwicklungsprozess analysieren

 

Seminarleitung:

Markus Bach

Dipl. Pädagoge, Systemischer Supervisor, Coach, Systemischer Berater und Familientherapeut (DGSF),

Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF), Marte Meo lic. Supervisor (Maria Aarts)

 

Bernhard Jacob

Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut,  Systemische Therapie und Supervision (IGST), 

Verhaltenstherapie (DGVT), Klinische Hypnose (MEG), NLP, EMDR,Marte Meo Supervisor (Maria Aarts)


Kursgröße: max. 12 Personen


Termine:

5 zweitägige Module

1 Tag Kolloquium

 

Wir erstellen gerne ein Angebot für Sie!

 

0,00 €